Mittwoch, 3. Februar 2016

Rhythm oder wieder was gelernt





Heute ist Mittwoch und wißt ihr was ich mag, daß man immer noch etwas Neues lernen kann. Für JC habe ich aus der neuen Ottobre 1/2016 die Tunika Rhythm genäht. Mit den zum Teil kryptischen Anleitungen der Ottobre tue ich mich manchmal ein bißchen schwer. Oft überfliege ich die Anweisungen nur und nähe einfach nach meinem Verständnis. 

Diesmal habe ich mir doch die Mühe gemacht und alles gelesen und bin über die Untersteppnaht gestolpert. Kenn ich nicht! Was ist das? Gehört hatte ich den Begriff auch schon im TV bei "Verflixt und zugenäht". Leider hat dort aber auch niemand erklärt wie man dies handhabt.

Also, einfach mal Google befragt. Bei Sonnenschnuckel habe ich ein tolles Tutorial gefunden, daß erklärt wie man eine Untersteppnaht näht. 

Warum hat mir bisher niemand diesen Tipp gegeben, denn die Untersteppnaht sorgt dafür, das Belege und Belegstreifen nicht mehr aus dem Kleidungsstück krabbeln. Wie oft hab ich mich schon darüber geärgert, das sich am Halsausschnitt der Beleg immer herausschiebt. Sorgfältiges Bügeln und Absteppen von außen halt auch nicht wirklich.

Durch das Absteppen der Beleges auf der Nahtzugabe wird das Herauskrabbeln verhindert. Danach den Beleg wie gewohnt nach innen klappen und von außen absteppen. Fertig! So simpel! Das mache ich jetzt immer so.

So, genug gefachsimpelt, ihr wollt die Tunika jetzt bestimmt sehen. Here she comes:







Der Schnitt gefällt mir super gut. Schlicht, aber durch die eingelegten Falten doch besonders. Der wird hier bestimmt noch öfter genäht. Bei der nächsten werde ich evtl. den Reißverschluß weglassen, entgegen der Vorgabe im Schnitt habe ich die Tunika aus Jersey und nicht aus Sweat genäht, da dürfte es auch ohne funktionieren.




Habt ihr schon das (Vor-)Frühlingswichteln bei Chris zum zweiten Bloggeburtstag entdeckt. Nein, dann huscht schnell mal rüber und meldet euch an.



Liebe Grüße
Petra


Verlinkt bei Mmi, AfterWorkSewing, Kiddikram, Meitlisache
Schnitt: Rhythm Ottobre 1/2016
Stoff: Hamburger Liebe


Kommentare:

  1. Die Tunkika ist sehr schön geworden. Und von der "Untersteppnaht" ahbe ich, glaube ich, auch schon mal (von weitem) gehört, aber sie noch nicht angewandt. Das Tutorial dazu werde ich mir mal bei Gelegenheit anshen. Vielen Dank fürs Teilen.
    Und vielen Dank für die "Werbung"!!
    Herliche Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Das hätte mir auch mal einer verraten können. Von der Untersteppnaht hab ich noch nie vorher was gehört. Danke für den Tip. Ich musste schmunzeln, als ich das von der kryptischen Anleitung gelesen habe, weil mir da wieder einfiel, dass ich da anfangs auch so meine Probleme mit hatte und immer ganz verzweifelt meine Mama angerufen habe, damit sie mir erklärt, was die da grade von mir wollen. ^^ Du bist damit also nicht allein.
    Die Tunika ist wirklich toll geworden. Die Stoffe finde ich toll!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Oh !!!! Wie toll. Da hab ich gleich was mitgelernt. Danke!!!! Und deine Tunika udt wunderbar. Viel Freude damit! LG maika

    AntwortenLöschen