Montag, 15. Februar 2016

Morse-Code wird Lieblingsschürze 
Heute ist Finaltag bei der 16. KSW




Was die KSW (KreativeStoffverWertung) ist, brauche ich euch ja nicht mehr erklären, dass wisst ihr längst. Sollte sich doch jemand hierher verirrt haben, der es noch nicht weiß, kann es hier nachlesen.

Das Corpus delicti, sprich der Stoff um den es ging, kam diesmal von Almut (Goldkindeleins Träumereien). Eine etwas robustere Baumwolle, untergrundig weiß, mit braun und orangen Elementen bedruckt. Als er mich vor Weihnachten erreichte war ich erstmal ein wenig ratlos, eigentlich gefiel mir der Stoff ganz gut, ein bißchen erinnerte er mich an die 70er Jahre oder einen Morse-Code.

Zuerst hatte ich so gar keine Idee. Eine Tasche wollte ich nicht nähen, ein Kissen auch nicht. Die beiden Klassiker gehen eigentlich fast immer. Okay, eine andere Idee mußte her. Irgendwann kam mit der Gedanke einer Küchenschürze in den Sinn und ließ mich nicht wieder los. Die Entscheidung war gefallen. 

Damit der KSW-Stoff richtig zur Geltung kommt, habe ich zwei farblich passende Uni´s besorgt und dann ging es los:












Passend zur Schürze gab es noch ein Geschirrtuch. Lust auf eine Suchspiel? Wo ist hier wohl der KSW-Stoff versteckt?



  

 Richtig! Der Aufhänger ist es. 





Ein kleiner Rest ist nun noch übrig, aus dem werde ich noch passende Topflappen nähen. Leider kam mir diese Idee erst vor zwei Tagen und ich hatte keine Zeit mehr, sie umzusetzen.

Ist euch etwas aufgefallen? Am Anfang des Posts habe ich geschrieben, dass ich keine Tasche nähen wollte und nun ist es doch eine geworden, wenn auch nur als Teil der Schürze.

Ein dickes Dankeschön schicke ich rüber zu unserer Gastgeberin Almut. Ich bin schon sehr gespannt, was die anderen aus diesem Stoff gemacht haben. Wenn ihr auch einen Blick darauf werfen wollt, dann kommt doch mit zum KSW-Finale.


Habt es fein und lieben Gruß
Petra


Kommentare:

  1. Super! Die Schürze sieht richtig toll aus! Toll, dass du passende Stoffe gefunden hast, sieht echt rund aus!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Oh toll!!! Die sind ja soooo schön. Hier passt das Stöffchen großartog. Und ja!! Topflappen wären auch noch toll. Ich wünsche dir ganz viel Backfreude und rieche förmlich leckeren Kuchen... hmmm.... Liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  3. Deine Schürze ist richtig toll geworden. Und auf die passenden Topflappen bin ich schon gespannt.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  4. Die Schürze ist ja echt der Knaller, die würde ich sogar tragen ;-)
    LG Nine

    AntwortenLöschen
  5. jaaaa - die Schürze würde ich auch anziehen ;-))

    AntwortenLöschen
  6. Wie klasse!!!
    Die 70er sind einfach nie out.
    Ich mag die Kombi von orange und braun!
    Viel Spaß beim kochen und backen ;o)
    Liebe Grüße,
    Janet

    AntwortenLöschen
  7. Die ist soooo cool! Die würd ich auch glatt bei mir einziehen lassen. :D

    Danke, dass du dabei warst,
    liebe Grüße von Almut

    AntwortenLöschen
  8. Das ist aber auch ein tolles Ergebnis. Mit dem braunen Grundstoff wirkt das richtig schön.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  9. Die Schürze ist gelungen, ganz toll gemacht. Auch das Geschirrtuch gefällt mir sehr.
    Und es stimmt, man kann nicht immer Taschen und Kissen nähen !
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen