Dienstag, 23. Februar 2016

Foldie-Bag 





Seit Anfang des Jahres geht JC zur Musikschule und lernt Blockflöte spielen. Sie ist mit großem Eifer bei der Sache und kann es Montags nach der Schule kaum erwarten, bis wir uns auf den Weg machen.

Für die Flöte und ihr Übungsbuch fehlte bisher noch eine standesgemäße Transporthülle. Versprochen hatte ich ihr die Tasche schon länger, nur hat mein Tag auch nur 24 Stunden, und ich habe es einfach nicht geschafft. 

Genäht habe ich eine Foldie-Bag nach einem Freebook von Kunterbunt Design. Vielen Dank Sonja, für das schöne Tutorial und die prompte Mail. 










Die erste Bewährungsprobe hat die Notentasche erfolgreich absolviert und JC ist total glücklich damit. Puh, alles richtig gemacht und einen Punkt auf JC´s Nähwunsch-Liste abgearbeitet. 

Der nächste Punkt, den ich erledigen möchte, ist ein neuer Bademantel. Tollen Frottee-Stoff habe ich bestellt. Habt ihr einen Tipp für einen schönen Schnitt? 

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag
 und habt es fein

Petra


P.S. Zum 2. Geburtstag von Mel´s Blog Nonino´s Nähkram gibt es wieder eine tolle Loop-Aktion. Das Thema in diesem Jahr ist Upcycling. 


Schaut mal rüber zu Mel und laßt euch erklären, wie die Sache mit dem Loop funktioniert. Vielleicht sehen wir uns ja dort wieder. 



Kommentare:

  1. Freut mich sehr, dass Du mitmachst!
    Das ist ja ein süßes Täschchen! Da macht das Flöte spielen bestimmt noch mehr Spaß!
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
  2. Tolle mädchenhafte Flötentasche! Mit den Webbändern und dem gestickten Schmetterling ein Traum!
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ist die schön! !! Die darf ich hier gar nicht zeigen. Sonst muss ich auch gleich ran ;-) Bademäntel habe ich bislang nach dem Schnitt von lillesol und pelle genäht. Geht wunderbar. Nur das Gefussel des Frottee ist ihhhhh. Aber bei jedem Schnitt. Viel Spaß! LG maika

    AntwortenLöschen