Montag, 30. November 2015

Da isser! Adventskalenderwichteln 2015




Ja, er ist da, schon seit letzter Woche. Zu gerne hätte ich ja einen Blick in den Karton geworfen, aber mein Wichtel hat mir erst erlaubt ihn am 1. Dezember zu öffnen.



Gut, heute ist erst der 30. November, aber da wir ja unseren Kalender zeigen sollen, habe ich ihn doch geöffnet. Denn ich wollte doch wissen, wer mir diesen wundervollen Kalender geschickt hat. Vielen Dank, liebe Tanja (Künstlerkind). Ich hab mich sehr gefreut, daß Du mich bewichtelt hast und bin schon auf das erste Päckchen gespannt. 

Wollt ihr mal einen Blick mit in mein Paket werfen? 




 Und einen Schutzengel habe ich auch bekommen:

 

Ist er nicht schön? Ich freue mich so sehr über meinen Kalender, der nur für mich gemacht ist.  Vielen Dank auch an Katha und Janny für die tolle Aktion, die das erst möglich gemacht hat. Und an den glücklichen Zufall, daß ich noch einen der drei Nachrückerplätze bekommen habe.



Habt es fein und lieben Gruß
Petra

Freitag, 27. November 2015

Auspacken ...





...durften wir gestern beim großen Vorweihnachtswichteln von Maika und Anja. Endlich! Seit Dienstag bin ich um das Päckchen herumgeschlichen und es hat wirklich in meinen Fingern gejuckt und ein kleines Teufelchen auf meiner Schulter hat immer geflüstert: "Pack es doch aus, sieht doch keiner." 

Nein, ich habe es nicht ausgepackt! Aber, es ist mir echt schwer gefallen. Gestern war es dann soweit, und was soll ich sagen, mein Wichtel hat mich total geflasht. Die liebe Kirsten (Aprilkäfer) hat mir ein ganz wundervolles Päckchen geschickt. Schon das Geschenkpapier war genau meins:



Und dann habe ich ausgepackt: wunderwunderschöne Perlen, die ihre Tochter für mich ausgesucht hat. Vielen Dank ihr Beiden, sie sind wirklich ganz toll!!! 



Aus dem größeren Päckchen habe ich diese tolle Tasche ausgepackt. Achtung Bilderflut:










Ich bin so begeistert von diesem Beutel, das kann ich gar nicht wirklich in Worte fassen. Habt ihr die wunderschöne Feder und den Baumler mit meinem Blognamen gesehen. So schön. Er ist so toll und genau meins. Liebe Kirsten, vielen lieben Dank, du hättest keine bessere Wahl treffen können und hast mich total glücklich gemacht. Daaanke!!!!

Einen herzlichen Dank an Maika und Anja für die tolle Organisation und die Erinnerungsmails, damit wir keine Termine verpassen. Vielen lieben Dank!!! 

Ich hoffe, daß ihr alle so einen tollen Wichtel hattet wie ich und schau mich mal ein bißchen um, was in euren Paketen so drin war (hier). Und weil ich mich so doll freu, schicke ich mein Wichtelpaket zum Freutag.


Habt es fein und einen schönen 1. Advent Euch allen
Petra


Freitag, 13. November 2015

Herzlich Willkommen, Peggy!




Freitags nehmen wir uns immer ein wenig Zeit und lassen die vergangene Woche Revue passieren, um uns an die kleinen und großen Momente zu erinnern, die uns Freude bereitet habe, denn Freitag ist Freutag.

Hier hat in dieser Woche ein Ereignis alles andere in den Schatten gestellt und ich könnte vor Freude platzen. Den Grund dafür würde ich euch gern vorstellen:





Das ist Peggy. Sie ist ca. 6 Jahre alt und ein sogenannter Senfhund, denn hier hat jeder seinen Senf dazu gegeben. Warscheinlich ist ein bisschen Berner Sennenhund und ein wenig Schäferhund dabei, Rest unbekannt. Wir finden sie einfach wunderschön. Sie hat ein ausgeglichenes Wesen und ist total lieb. Sie mag ausgedehnte Spaziergänge und wird gern stundenlang gekrabbelt.

Dem voraus gingen Besuche im Tierheim und erste Spaziergänge. Wichtig war uns, das alle Familienmitglieder uneingeschränkt einverstanden waren. JC kann sich an unseren ersten Hund nicht erinnern, denn sie war noch sehr klein, als er starb. Lange hat sie von einem eigenen Hund geträumt, war aber bei Freunden die Hunde haben immer sehr zurückhaltend und fremden Tieren gegenüber ehr ängstlich. Dies war auch bei den ersten Treffen mit Peggy so. Mit ihrer entspannten Art und ihrem lieben Wesen hat Peggy das Eis gebrochen und JC ist jetzt schwer begeistert und furchtbar stolz auf ihren Hund. 

Nach dieser ersten, etwas turbulenten, aber tollen Woche, weiß ich, daß es die richtige Entscheidung war, wieder einen Hund zu haben. Und deshalb sagen wir aus vollem Herzen: Liebe Peggy, herzlich Willkommen in unserer Familie und unseren Herzen (meines hast Du im Sturm erorbert).




Meinen Teaser für Maika´s und Anja´s Vorweihnachtswichteln bin euch noch schuldig. Sorry! Hier kommt er nun:




Die Planung steht und die Materialauswahl ist fast abgeschlossen. Wie gut, daß ich noch eine Woche Zeit habe, bevor mein Wichtelpaket sich auf den Weg macht. 

Peggy und ich wünschen euch nun ein tolles Wochenende.

Liebe Grüße
Petra


Dienstag, 3. November 2015

Adventskalender-Wichteln



Heute ist schon Teaserzeit, wie die Zeit vergeht. Einen kleinen Blick könnte ihr schon mal durchs Schlüsselloch werfen:



Viel könnt ihr damit nicht anfagen, oder? So soll es ja auch sein. Wer wohl den Kalender bekommt? Ich verrate nichts. Ob man bei den anderen mehr erkennen kann? Ich schau mal bei Appelkatha vorbei und versuche zu erraten, welcher Kalender für mich ist (nicht, daß ihr jetzt glaubt, ich wäre neugierig :-)).

Liebe Grüße
Petra

Die Auflösung - Taschentausch bei Doro




Endlich ist es soweit, jetzt kann ich euch endlich zeigen, welche Emma ich bekommen habe. Zugegeben, ich habe es meinem Wichtel nicht einfach gemacht. Da die meisten Sachen, die ich nähe und hier zeige für meine Tochter oder Geschenke für liebe Menschen und eher seltener für mich sind. Davon hat mein Wichtel sich aber nicht abschrecken lassen. Sie hat gut erkannt, daß in Sachen für meine Kleine immer auch in bißchen etwas von mir drin steckt. Denn, wenn ich ganz ehrlich bin, so ein bißchen versuche ich immer meine Note mit einfließen zu lassen, auch wenn JC die Stoffe ausgesucht hat. Bei ganz wenigen Sachen habe ich mich völlig raus genommen. Ich kann halt nicht anders.


Auch wenn in meinem Kleiderschrank gedeckte Farben überwiegen und ich fast nur Jeans trage, bin ich doch ein Mädchen und wenn mich jemand nach meiner persönlichen Lieblingsfarbe fragt, sage ich: Pink!!! Und genau so eine Emma habe ich bekommen. Tadaa:









Leider sind meine Fotos ein bißchen blaustichig, konnte auch die Fotobearbeitung nicht wirklich verbessern. Schade. Hier könnt ihr die Tasche in ihrer ganzen Schönheit sehen.

Vielen Dank liebe Julia (leider ohne Blog), die Emma ist so toll. Du kannst wirklich zwischen den Zeilen lesen. Ich bin total begeistert. Seid deine Tasche letzte Woche angekommen ist, begleitet sie mich beim Einkaufen. Wir sind schon dicke Freunde und ich freue mich jedesmal darüber, daß sie so hübsch ist. Vielen, vielen Dank!!!!

Der Teaser, den ich euch zu meiner Emma gezeigt habe, hat euch ja echt verwirrt. Viele haben nämlich gedacht, daß die Tasche schwarz/weiß ist. Nö, war nur ein schwarz/weißes Foto. So sieht sie in Wirklichkeit aus:




Mit einer Lasche, damit sie sich in der Handtasche ganz klein machen kann und sich nicht darin aufbauscht, wenn man mal seine Schlüssel oder den Lippenstift sucht. Und nähen durfte ich für Andrea aka Baanila. Darüber habe ich mich sehr gefreut, denn mit ihre habe ich immer Sommer schon Stoffkarten getauscht. Liebe Andrea, ich wünsche Dir viel Freude mit deiner Emma.

Nun möchte ich noch Doro danken für die tolle Aktion. Danke!!! Es hat viel Spaß gemacht die Emma zu nähen, da werden sicherlich noch einige folgen. Jetzt schau ich mal rüber zu Doro, ich bin ja neugierig wer jetzt welche Tasche bekommen hat. 


Liebe Grüße
Petra