Donnerstag, 29. Oktober 2015

Let´s Gassi Bag zum Rums oder das tollste Weihnachtsgeschenk



Wer mich näher kennt, wird sich jetzt wundern, was ich mit einer Let´s Gassi Bag will, obwohl wir keinen Hund oder sagen wir lieber keinen mehr haben. Nach einigen Jahren ohne Hund haben wir uns jetzt entschloßen, wieder einen in die Familie aufzunehmen. JC wünscht sich schon ganz lange einen. Durch einen Bekannten der ehrenamtlich im Tierheim arbeitet, sind wir auf einen tollen Hund aufmerksam geworden. 

Heute nachmittag sind wir wieder mit "unserem Hund" verabredet. Und damit Leckerchen und Gassibeutel gut untergebracht sind, habe ich mir fix eine Let´s Gassi Bag nach dem tollen Freebook von LunaJu genäht. Mal sehen, wie sie sich bewährt. 



Wir hoffen sehr, daß die Hundedame bei uns ein neues zu Hause finden wird. Leider sind wir nicht die einzigen Interessenten. Also drückt uns die Daumen, denn das wäre für uns alle das tollste Weihnachtsgeschenk.

Ach ja, Weihnachtsgeschenke, beim Weihnachtscountdown geht es diese Woche um Geschenke für Erwachsene. Die Let´s Gassi Bag ist auch ein tolles Geschenk für Hundfreunde. 

In diesem Jahr bekommt mein Mann das erste Mal ein selbstgenähtes Weihnachtsgeschenk von mir. Premiere.  

Für Männer ist es ja generell schwierig etwas zu nähen und für meinen Mann (gefühlt) besonders. Er will nix, er braucht nix, usw. Arrrgh. Wenn ihr einen Blick in seinen Kleiderschrank werfen könntet, würdet ihr sehen, daß sein Kleidungsstil berufsbedingt modisch-konservativ ist. Allerdings hat er ein neues Lieblingsoberteil, einen gekauften Sweater, der mich an den Schnitt PAlouis von Kibadoo erinnert hat.



Kurzentschlossen habe ich mir den Schnitt gekauft und suche jetzt noch einen passenden Strickstoff. Gut, daß es bis Weihnachten noch etwas Zeit ist. 

So, jetzt muß ich runter in den Keller, aufräumen. Denn mein Traum wird endlich wahr, ich bekomme ein Nähzimmer. Unser Partykeller (den sowieso keiner braucht) wird zurückgebaut und wird meine neues Reich. Ich freu mich so.


Habt es fein und liebe Grüße
Petra



Verlinkt bei Rums, Weihnachtscountdown


Dienstag, 27. Oktober 2015

Ich bin ein Wiederholungstäter




Wer hier schon öfter gelesen hat, hat sicherlich gemerkt, daß Schnitte, die JC und mir gefallen, mehrfach genäht werden. So ist es auch mit diesem Rock:





Der Schnitt stammt aus einer älteren Ottobre, den ich allerdings erst im letzten Winter für uns entdeckt habe. Leider kann ich euch nicht sagen aus welcher Ausgabe, da eine Freundin die Zeitschrift zu unserem wöchentlichen Nähtreff mitbrachte. Jedenfalls gefiel allen Mädelsmama´s der Schnitt so gut, daß wir zum Schluß vier verschiedene Versionen des Rockes hatten.

Da JC aus dem Rock vom letzten Jahr leider heraus-gewachsen ist, entschloß ich mich, als ich den tollen rot/pinken Cord im Stoffladen sah, ihn nochmals zu nähen. Der Schnitt ist leider nur bis Gr. 128 vorgesehen und da dies für JC schon im letzten Jahr etwas knapp war, habe ich ihn damals etwas vergrößert und mir die Maße notiert. Diese habe ich jetzt nochmals etwas angepasst. Et voila, da ist er:





Der Schnitt stammt aus einer älteren Ottobre, den ich allerdings erst im letzten Winter für uns entdeckt habe. Leider kann euch nicht sagen aus welcher Ausgabe, da eine Freundn die Zeitschrift zu unserem wöchentlichen Nähtreff mitbrachte. Jedenfalls gefiel allen Mädelsmama´s der Schnitt so gut, daß wir zum Schluß vier verschiedene Versionen des Rockes hatten.

Obwohl der Rock nur aus drei langen Stoffstreifen besteht, hat er extrem viel Charm, finde ich und angezogen sieht er einfach toll aus. Vielleicht kann ich JC noch dazu überreden sich im Rock fotografieren zu lassen, dann wisst ihr, was ich meine. Heute müsst ihr leider auf Tragebilder verzichten.

Das Cord-Röckchen schicke ich dann mal zu den DienstagsDingen, HOT Handmade on Tuesday, Creadienstag, Meitlisachen, Cord Cord Cord und Kiddikram.


Habt es fein und herzliche Grüße
Petra




Dienstag, 20. Oktober 2015

Wieder da mit Lulla und Emma




In den letzten Wochen war es hier ja ziemlich ruhig. Das Leben an sich hatte mich voll im Griff und mir fehlte zum fotografieren und bloggen einfach die Zeit. Genäht habe ich dennoch ein paar Sachen und die werde ich euch nach und nach zeigen. 

Hier in Nordrhein-Westfalen sind seit gestern die Ferien beendet, wir haben diese in der türkischen Ägäis verbracht und den Sommer noch ein bißchen verlängert. Lufttemperatur 28 Grad, Wassertemperatur 26 Grad. Hach, es war so schön. 

Heute möchte ich euch eine Lulla zeigen, die hier vor dem Urlaub entstanden ist. Lange habe ich den pinken CLICK!-Jersey von Nosh gestreichelt, aber jetzt hat er seine Bestimmung gefunden. 










In der Kombination mit schwarz , finde ich ihn auch nicht zu plakativ. Ich mag die Vokuhila-Form der Lulla sehr, je nach Temperatur mit einer Leggings oder Jeans kombiniert. 

Einen ganz kleinen Teaser gibt es heute auch noch. Für den Bloggeburtstagstaschentausch von Doro habe ich meine Emma nach dem Freebook von Binimey bereits genäht. Meine Tasche bekommt ..., nein nein, daß wird noch nicht verraten. Nur so viel, ich habe mich sehr gefreut, als ich gesehen habe, für wenn ich nähen darf.





In den nächsten Wochen gibt es einige tolle Aktionen, die bereits ihre Schatten voraus werfen und an denen ich mich beteiligen darf. 









Ihr seht also, in der nächsten Zeit, werdet ihr hier einiges sehen und lesen können. Jetzt wünsche ich euch noch eine schöne Woche.

Liebe Grüße
Petra



Schnitt: Lulla (Schnittgeflüster)
Stoffe: Jersey Click! Nosh organics (Stoffbüro), Jersey schwarz (örtlicher Stoffdealer)


Samstag, 3. Oktober 2015

Vorweihnachtswichteln - Ich bin dabei



Mal wieder eine wundervolle Aktion von Maika und  Anja. Da mag ich gern dabei sein. Heute nur ein kurzer Gruß, denn wir sind im Urlaub. Bei wundervollem Wetter lassen wir es uns in der türkischen Ägäis gutgehen.

Habt es fein und lieben Gruß
Petra