Dienstag, 22. September 2015

Mina meets KSW 12







Heute ist das große Finale der 12. KSW. Die Initiatorin der KreativenStoffVerwertung, Appelkatha, ist zum zweiten Mal Schirmherrin dieser wundervollen Aktion. 

Vielen Dank, liebe Katherina, für die tolle Idee und den wunderschönen Stoff. Ich war sofort verliebt in das Design und wußte fast sofort, für welches Projekt ich ihn verwenden würde. 




Vor der eigentlichen Umsetzung mußte ich noch eine Hürde nehmen: meine Tochter fragen, ob ihr der Stoff denn gefalle. Denn diesmal habe ich keine Tasche, kein Kissen, keine Hülle oder ähnliches genäht. Diesmal habe ich eine Tunika für meine Tochter genäht.

In Kombination mit dem schwarzem Cord, den ihr schon im Teaser gesehen habt, oranger Paspel und Schrägband ist eine Mina (kibadoo) entstanden, die genau ihren Geschmack getroffen hat. 










Ein bißchen Bammel hatte ich schon, inzwischen ist es ja etwas schwierig es ihr recht zu machen. Der beste Beweis, das es ihr gefällt, war die Frage, ob sie die Tunika am nächsten Tag zur Schule anziehen dürfe. Strike!!! Meine Herz machte einen Freudenhüpfer. 

Das war mein Beitrag zur 12. KSW und jetzt bin ich gespannt, was die anderen Kreativen Tolles gemacht haben.


Habt es fein und lieben Gruß
Petra


Stoff: Motivstoff Appelkatha, Cord vom Stoffmarkt
Schnitt: Mina von Kibadoo



Kommentare:

  1. Die Mina sieht wirklich toll aus, genau das richtige Verhältnis aus schlicht und bunt :)
    Wunderschön geworden, die würde sogar ich anziehen :D
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  2. Richtig, richtig schön! Ist doch klar, dass die Tunika deiner Tochter gefällt!
    Danke fürs Mitmachen!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Yeah! Das "in-die-Schule-anziehen-wollen" ist bei mir auch immer der Indikator, ob es dem Großen gefällt ;-) Die Tunika sieht voll gemütlich aus und ist bestimmt durch den Cord auch ein bisschen wärmer. Gefällt mir.
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen
  4. Ui, die ist aber schön geworden und das Stöffchen kommt gut zur Geltung. Unglaublich, dass der Stoff mit schlichten Kombistoffen immer so toll wirkt! LG MAri

    AntwortenLöschen
  5. Das allerschönste Beispiel dieser Aktion, das ich heute gesehen habe!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Super geworden! Und es ist echt immer ein Kitzel, ob es den Kindern dann gefällt. Bei mir heißt es v.a.: mach nichts dran, lass es unifarben, möglichst schlicht. Dann stehen die Chancen gut.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin immer wieder überrascht, wie man an so einem kleinen Stoffstück ein so stimmiges Kleidungsstück zaubern kann ... als wäre es extra dafür gekauft worden. Toll!

    Liebe Grüße,
    Janka
    herzkeks.mama-cafe.de

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Idee und echt schön geworden :) Würde ich auch sofort anziehen :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  9. Oh, die Mina ist wirklich sehr schön geworden! Und die Schwierigkeit, es dem Mädchen recht-zu-nähen kann ich sehr gut nachvollziehen, ist hier mittlerweile genauso... Wie gut, dass du ins "Schwarze" getroffen hast :)
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Eine wunderschöne Tunika ist dir damit gelungen - ein tolles Nähbeispiel. LG Miriam "Mecki macht"

    AntwortenLöschen
  11. Süß! Und durch das schwarz ist der Stoff echt gut in Szene gesetzt, super!

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  12. eine aussergewöhnliche Tunika! verstehe ich, dass deine tochter damit gerne in die schule gegangen ist - so etwas trägt sonst keine :-)
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  13. Das würde ich ja gern mal von meinem großen Sohn hören!
    Das wohl schönste Kompliment hat deine Tochter dir ja schon gegeben.
    Da kann ich natürlich kaum mithalten. Trotzdem möchte ich dir sagen, wie wunderbar ich deine Umsetzung des KSW-Stoffes finde: einfach ganz traumhaft!♡

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen