Samstag, 2. Mai 2015

#Germansewtogetherbagsewalong




Unter diesem Hashtag konntet ihr in den letzten fünf Tagen bei Instagram verfolgen, welche Fortschritte ich und viele andere Teilnehmer beim Nähen der Sew-together-bag von Sew Demented gemacht haben. Es sind so tolle Taschen entstanden, in wundervollen Stoffkombinationen, eine schöner als die andere.

Die liebe Marlies von G´macht in Oberbayern hatte vor ein paar Wochen zu diesem Sew-A-Long aufgerufen. Da sich viele nicht an die englischsprachige Anleitung herantrauen, hat sie eine deutsche Version erstellt, ähnlich des englischen Sew-A-Longs von "Quiltbarn"

Angefixt durch die vielen tollen STB (Sew-together-Bag) die in der letzten Zeit im Netz zu sehen waren, z.B. von Marlies oder von Gesine (Allie an me Design) konnte ich nicht widerstehen und hab mir kurzentschlossen den Schnitt gekauft. Eigentlich konnte ich den Startschuß zum Sew-A-Long kaum erwarten und hätte am liebsten sofort begonnen.

Am Montag war es dann soweit, zuschneiden und die ersten Nähte setzen. Wobei das Zuschneiden fast länger dauerte als die täglichen Etappen. Bis Gestern (Tag 5) lief es total easy. Eine leichte Irritation trat am 4. Tag auf, als ich feststellte, daß der Außenstoff kürzer als der Innenstoff ist. Das kleine Probleme wurde schnell mit dem Rollschneider erledigt. Gestern aber, war der Wurm drin. Erst habe ich zwei Nadeln geschrottet, weil die Stofflagen doch relativ dick sind. Und dann habe ich den Reißverschluß falsch herum angenäht. Ein bißchen getröstet hat mich, daß ich damit nicht allein war: Winke, winke rüber zu Katharina.

Aus optischen Gründen habe ich mich entschlossen das Binding von Hand anzunähen, geht natürlich auch mit der Maschine, daß ist bei mir aber immer zu ungenau. Da bin ich dann etwas pingelig. 

Und das ist sie, meine Flamingo-Sew-together-Bag:





(da hat sich doch ein bösartiger Faden aufs Foto geschlichen, Frechheit)


Falls ihr jetzt auch Lust habt euch so eine toll STB zu nähen, dann klickt euch rüber zu G´macht in Oberbayern, und laßt euch von Marlies durch die einzelnen Arbeitsschritte führen. Es ist wirklich ganz toll erklärt und damit schafft es jeder. Hierfür ein dickes Danke schön an Dich, Marlies. Ich hatte irre viel Spaß beim Nähen und Gucken welche Fortschritte die anderen STB´s machen. 

Zwei Kleinigkeiten werde ich beim nächsten mal anders machen: 1. Den Außenstoff werde ich erst zuschneiden, wenn die Innenteile zusammengefügt sind, dann habe ich das genaue Maß und kann bei gemusterten Stoffen besser festlegen, welchen Teil ich sehen möchte. 2. Die Stoffstreifen für die Enden des Reißverschlusses werde ich direkt etwas breiter zuschneiden, erleichtert das Annähen ungemein.

Dann hüpf ich mal rüber zu Marlies und schau mir die anderen tollen STB´s an, denn nicht alle sind bei Instagram zu sehen gewesen.

Liebe Grüße
Petra


P.S. Die zweite STB habe ich gestern schon zugeschnitten!!!

Verlinkt bei G´macht in Oberbayern, Taschen und Täschchen

Kommentare:

  1. Oh wie schön! Tolle Stoffe sind das, super Farben. Ja, wenn ich das so sehe .... möchte ich auch noch eine nähen ;-)
    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! ... na dann mal ran an die Nähmaschine ...
      LG Petra

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    wow, totaaaal schön! Du hat sehr schöne Farben gewählt. Bei meiner fehlt noch das Binding am Außenreißverschluss. Dann werde ich sie auch zeigen können.
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Uli! Dann warte ich jetzt ganz gespannt auf deine STB.
      LG Petra

      Löschen
  3. Soo schön deine Flamingo-Sew-together-Bag! Mir schwirren auch schon die nächsten Varianten im Kopf herum^^
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dank! Die STB ist wie Extasy, da ist man schon nach dem erstenmal süchtig!Lyg Petra

      Löschen
  4. Liebe Petra,

    deine süßen Flamingos haben ein wunderschönes Zuhause gefunden, die STB ist einfach toll!!

    Und die kleinen Pannen müssen anscheinend dazugehören, da kann ich auch ein Lied von singen (hab schon gesungen *gg*).

    Schön, dass du gleich noch weitere planst ... die Taschen sind aber auch zuuu genial, gell?

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  5. Danke schön! Deine Katzen-STB ist aber auch Zucker!!!!💜
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Eine Flamingobag - die sieht super aus und auch ihr Innenleben ist super passend. Deine Rückschlüsse aus der Anleitung sind die gleichen wie bei mir - und ich dachte schon ich war zu blöde zum Zuschneiden. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    eine wunderschöne stb hast du gezaubert, die war jede Mühe wert!
    Liebste Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,

    ah, schön, deine Tasche hier auch noch mal ganz genau zu sehen. Die ist wirklich toll geworden, die Stoffe sind so toll!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Jaaa, wieder eine angefixt! *lach*
    Hab' ich's Euch nicht gesagt? Nach der ersten gibt's kein Halten mehr.....
    Wunderschön ist Deine Flamingotasche geworden!
    Vielen Dank auch für Deine lieben Worte!
    Bin gespannt auf Tasche Nr. 2!!!
    Liebe Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra, die ist wunderschön!!! Die Flamingos und so schön abgesteppt - hach!!! Echt toll!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    deine STB ist richtig schön geworden. Die Flamingos sehen so hübsch aus, ein toller Stoff. Das Binding mit der Hand anzunähen fand ich für mich auch besser, für mich, denn dann wird es genauer,Einen schönen Sonntag wünsche ich dir.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  12. Mit den Flamingos einfach nur schön, die Tasche kann wirklich süchtig machen. Ich warte schon sehnsüchtig auf Stoffnachschub;-)
    Viel Spass beim Nähen deiner Zweiten.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,

    deine Flamingo STB ist wunderschön, ich glaube bei mir wird es auch nicht bei der einen bleiben...

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  14. Deine Täschle ist ganz toll geworden, die Stoffe sind genial , sehr schön, viele Grüße Miri

    AntwortenLöschen